Navigation und Service


Regionale Lösungen für globalen Wandel

Artikel aus der Beilage zum Jülicher Festvortrag 2016 - Terra Incognita: der Boden im System Erde

Große Forschungsvorhaben und teure Infrastrukturen sind für eine einzelne Einrichtung kaum zu realisieren. Das Forschungszentrum Jülich kooperiert daher national und international mit Einrichtungen aus Wissenschaft und Wirtschaft. TERENO ist ein Beispiel dafür, dass viele Partner gemeinsam Großes erreichen können.


Regionale Lösungen für globalen Wandel (PDF, 1 MB)


Servicemenü