Navigation und Service


Programm-Koordinator/in für Geomonitoring und Katastrophenschutz

14.06.2017 - Geologische Bundesanstalt, Wien (Österreich)

An der Geologischen Bundesanstalt kommt die Vollzeit-Stelle eines/r Programm-Koordinator/in für Geomonitoring und Katastrophenschutz zur Besetzung.

Der Aufgabenbereich dieser Position umfasst:

  • Abstimmung der Inhalte von Projekten des Programmes „Geomonitoring und Katastrophenschutz“ in Übereinstimmung mit den in der GBA-Strategie definierten Programmzielen
  • Mitarbeit bei der strategischen Ausrichtung des Programmes gemeinsam mit dem Hauptabteilungsleiter
  • Anwerbung von interdisziplinären Projekten bei nationalen und internationalen Förderorganisationen im Rahmen des Programms in Zusammenarbeit mit dem Hauptabteilungsleiter und dem Projektmanagement-Office
  • Laufende Überprüfung der Umsetzung von Projekten im Programmbereich (Projektauftraggeberrolle)
  • Fallweise Übernahme der Projektleiterrolle in spezifischen Einzelprojekten
  • Sicherstellung einer projektorientierten und (mit besonderem Augenmerk auf die Verschränkung von ingenieurgeologischen, geotechnischen und geophysikalischen Methoden) interdisziplinären Arbeitsweise im Rahmen des Programmes
  • Abteilungsübergreifende Planung und Koordination der personellen, finanziellen und technischen Ressourcen in Abstimmung mit den verantwortlichen Hauptabteilungs- und Fachabteilungsleitern
  • Mitwirkung an der Positionierung der GBA als Zentrum für Geomonitoring-Daten und Expertise für Katastrophenschutz in Österreich
  • Koordinierung von und Mitwirkung an wissenschaftlichen Publikationen
  • Mitwirkung an der Positionierung der GBA in nationalen und internationalen Kooperationsnetzwerken

Die aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) bis spätestens 26.06.2017 per E-Mail an: bew-PKGeomon@geologie.ac.at.

Mehr Informationen unter: http://www.geologie.ac.at/fileadmin/user_upload/dokumente/pdf/ausschreibungen/Ausschr_Programmkoord_Geomonitoring.pdf


Servicemenü