Navigation und Service


Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Geoinformatik (Proj. DVAN) (Geoinformatiker/in)

14.08.2020 - Technische Universität Dresden

An der TU Dresden, Fakultät UW, FR Geowiss., ist an der Professur für Geoinformatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/in in der Geoinformatik (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L) zu Besetzen.

Mit 75% der regelm. wöchentl.Arbeitszeit, bis 31.08.2022 im Rahmen des Projektes „Weiterentwicklung Daseinsvorsorgeatlas Niedersachsen“ (DVAN) und der Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation.
Für die Stelle besteht die Option auf Aufstockung der regelm. wöchentl. Arbeitszeit und der Verlängerung (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), vorbehaltlich entsprechender Laufzeitverlängerungen durch die Projektträger.

Das Projekt DVAN fokussiert das Thema der Daseinsvorsorge, welches derzeit auch in den Medien ein großes Interesse erfährt. Daseinsvorsorge umfasst die Versorgung mit lebensnotwendigen Gütern und Dienstleistungen sowie das Vorhandensein entsprechender Infrastruktureinrichtungen und deren Erreichbarkeit mit unterschiedlichen Verkehrsmedien. Im Projekt sollen hierfür Werkzeuge zur räumlichen Entscheidungsunterstützung für verschiedene Planungsebenen konzipiert und entwickelt werden.

Aufgaben:

Im Projekt DVAN bietet das vorhandene Web-basierte Analysewerkzeug zur Daseinsvorsorge in Niedersachsen primär Analysefunktionalitäten zur Erreichbarkeit verschiedener Infrastruktureinrichtungen. Im Rahmen des Forschungsprojektes sollen diese Funktionalitäten um verschiedene Methoden zur interaktiven, multikriteriellen Analyse und weitere Analysefunktionen erweitert werden. Zielgruppe des Werkzeugs sind primär politische Entscheidungsträger/innen und Planer/innen. Sie untersuchen die Nutzeranforderungen, konzipieren die Analysefunktionen, setzen diese als Web-Entwicklungen um und evaluieren die entstehenden Anwendungen. Die Forschungstätigkeiten liegen dabei in den Gebieten der Web-basierten Entscheidungsunterstützungssysteme, der verteilten Geoprozessierung, Geodateninfrastrukturen, GI Usability und Interoperabilität. In den Umweltwissenschaften gibt es bisher kaum Standards oder strukturierte Vorgaben für das Forschungsdatenmanagement und die Kuratierung sowie Qualitätssicherung der Forschungsdaten. Die Forschungsergebnisse sollen als Veröffentlichungen in wiss. Zeitschriften publiziert, in Workshops und auf Konferenzen vorgestellt sowie als Open-Source-Projekte anderen Forscherinnen und Forschern zur Verfügung gestellt werden. Weitere Aufgaben sind die Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmitteln für weitere Forschungsarbeiten,

Voraussetzungen:

wiss. Hochschulabschluss (Master, Diplom) in Geoinformatik, Informatik oder verwandten Gebieten (Geographie, Raumplanung Umweltwissenschaften, Verkehrsplanung) mit einem Geoinformatik-Schwerpunkt; sehr gute Kenntnisse zu GDI und Programmierung von webbasierten GI-Anwendungen sowie für DVAN: sehr gute Kenntnisse zu GIS-Analysen und GIS-basierter Entscheidungsunterstützung bzw. für GeoKur: sehr gute Kenntnisse zu Metadaten, Datenqualität und Datenmanagement; gute Englischkenntnisse; selbstständige, strukturierte wiss. Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit und analytisches Denken.

Wir bieten Ihnen die Chance zur Arbeit an aktuellen und spannenden Geoinformatik-Forschungsfragen und Geoinformatikanwendungen in den Umweltwissenschaften, lassen Freiheiten für Ihre Ideen und helfen bei Ihrem Start einer wissenschaftlichen Karriere in einem innovativen, interdisziplinären, national und international gut vernetzten Team. Unterschiedliche Forschungsprojekte an der Professur für Geoinformatik ermöglichen Ihnen umfassende Einblicke in die aktuelle Geoinformatik-Forschung. Die TU Dresden unterstützt sie dabei in vielfältiger Weise etwa im Rahmen der Graduiertenakademie und durch Weiterbildungsangebote.
Für weitere Informationen und bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Stephan Mäs (stephan.maes@tu-dresden.de).

Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie hier

https://tu-dresden.de/stellenausschreibung/7820


Servicemenü