Navigation und Service


Neue Direktoren für das HPSC TerrSys und den Geoverbund ABC/J

Seit dem 1. Oktober ist Prof. Harrie-Jan Hendricks-Franssen neuer Direktor des Kompetenzzentrums High-Performance Scientific Computing in Terrestrial Systems (HPSC TerrSys). Er übernimmt die Aufgabe von Prof. Stefan Kollet, der das Amt seit der Gründung des HPSC TerrSys im Jahr 2012 innehatte. Die Wahl des Wissenschaftlichen Direktors erfolgt für einen Zeitraum von drei Jahren.

Prof. Hendricks-Franssen wird durch Dr. Slavko Brdar unterstützt, der durch die Steuergruppe des Geoverbundes als Koordinator des Simulation Laboratory Terrestrial Systems (SimLab TerrSys) bestätigt wurde. Mit dem HPSC TerrSys ermöglicht der Geoverbund seinen Mitgliedern einen direkten Zugang zu den Höchstleistungsrechnern des Forschungszentrums Jülich und bietet dabei fachliche und technische Unterstützung für die WissenschaftlerInnen.

Prof. Dr. Harrie-Jan Hendricks-Franssen und Dr. Slavko BrdarProf. Dr. Hendricks-Franssen, Dr. Brdar
Copyright: Geoverbund ABC/J

Für weitere zwei Jahre wurde Prof. Harry Vereecken als Wissenschaftlicher Direktor des Geoverbundes ABC/J durch die Steuergruppe gewählt. „Es ist gut, dass diese für die Geowissenschaften in der ABC/J-Region wichtige Position in einer Zeit, in der die Unis in Aachen, Bonn und Köln – trotz der beispielhaften Zusammenarbeit im Geoverbund – durch die Anträge zur Exzellenzuniversität auch in Konkurrenz zueinander stehen, in Jülich aufgehoben ist“, sagt Prof. Helmut Brückner (Uni Köln), der das Amt des Stellvertretenden Wissenschaftlichen Direktors im Januar 2019 nach mehr als sechs Jahren an Prof. Florian Wellmann (RWTH) übergibt.

Prof. Dr. Harry Vereecken und Jun.-Prof. Florian Wellmann, Ph.D.Prof. Dr. Vereecken, Jun.-Prof. Wellmann, Ph.D.
Copyright: Geoverbund ABC/J


Servicemenü