Navigation und Service


News

Wir informieren Sie über interessante Neuigkeiten aus dem Geoverbund ABC/J sowie den Geowissenschaften im Allgemeinen.

Folgen Sie uns dafür auch auf Facebook https://www.facebook.com/geoverbund.abcj/ und Twitter @Geoverbund_ABCJ oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

Was zum Weitersagen: Wollen Sie Ihre Neuigkeiten (z. B. Termine, Veranstaltungen, Stellenausschreibungen) über unsere Kanäle mit anderen teilen? Dann schreiben Sie eine Nachricht an das Koordinationsbüro!

Resultate 31 bis 35 von insgesamt 110

    © dieastronautin.de/Juliana Socher

    Heute wird Deutschlands erste Astronautin gewählt

    Sechs Frauen setzten sich im Auswahlverfahren des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gegenüber 80 anderen Bewerberinnen durch und zogen ins Finale zur ersten deutschen Astronautin ein. Zu den sechs Finalistinnen gehört Insa Thiele-Eich, Bonner Meteorologin und Mitglied des Geoverbundes ABC/J. Heute fällt die Entscheidung. Eine Jury wählt in wenigen Stunden die zwei Gewinnerinnen aus, die dann die Ausbildung zur ersten deutschen Astronautin absolvieren und noch vor 2020 zur ISS ins Weltall fliegen dürfen.

    Mehr: Heute wird Deutschlands erste Astronautin gewählt …

    Sommerfest

    ABC/J-Sommerfest 2017 in Aachen: Jetzt anmelden!

    Am 23. Juni 2017 findet das diesjährige Sommerfest des Geoverbundes ABC/J an der RWTH Aachen statt. Der Geoverbund ABC/J richtet das Fest gemeinsam mit seinen Aachener Mitgliedsinstituten aus. Neben der Verleihung des Forschungspreises wird ein weiterer Höhepunkt die Keynote lecture "Faulty Communications – conveying contested geoscience to the public" von Iain Stewart, Professor of Geoscience Communication an der Plymouth Universität, sein. Alle ABC/J-Mitglieder sind hiermit herzlich zum Sommerfest eingeladen! Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten. Mehr: ABC/J-Sommerfest 2017 in Aachen: Jetzt anmelden! …

    © Jörn Bittner

    Reiseberichte zur Oman-Exkursion erschienen

    20 Studierende der Geologie, Geographie und Geodäsie der Universitäten Aachen, Bonn und Köln schickte der Geoverbund vom 4. bis 18. März "in die Wüste". Ob Landwirtschaft in ariden Gebieten am Beispiel von Bergoasen, Kulturentwicklung anhand historischer Stufenpyramiden und eigener Pfeilspitzensuche, Datierungsmethoden bei Gesteinsschichten, Erdölförderung oder Geo-Tourismus - für jeden Studierenden bot das Land und das Programm neue Eindrücke und Einsichten in andere wissenschaftliche Fächer. Mehr: Reiseberichte zur Oman-Exkursion erschienen …

    Exzellenzstrategie: 195 Antragsskizzen für Exzellenzcluster

    Vorauswahl in erster Förderlinie startet / Begutachtung in international besetzten Panels /Expertengremium entscheidet Ende September über Einzug in Endauswahl Mehr: Exzellenzstrategie: 195 Antragsskizzen für Exzellenzcluster …

    © Dr. Philipp Schulte

    Studierendenexkursion ins Mittlere Neckartal

    In den Geowissenschaften ist es von zentraler Bedeutung neben der eigenen Fachrichtung auch in verwandten Disziplinen Erfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus ist es wichtig, bereits frühzeitig Kontakte zu anderen Studierenden, WissenschaftlerInnen sowie potentiellen zukünftigen KollegInnen und Arbeitgebern zu knüpfen. Mehrtägige Exkursionen bieten eine gute Gelegenheit dazu und ermöglichen es zugleich einmal mehr über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. Mehr: Studierendenexkursion ins Mittlere Neckartal …


Servicemenü