Navigation und Service


1. ABC/J-Expertengespräch 2017

Unter dem Thema "Stickstoff-Belastung der Wasserressourcen und Managementstrategien im internationalen Vergleich" findet am 29. und 30. November 2017 im Maternushaus, Köln, das 1. ABC/J-Expertengespräch statt.

Das ABC/J-Expertengespräch bringt aktive Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Verantwortungsträgern aus der Gesellschaft zusammen und bietet eine Dialogplattform zum Erfahrungsaustausch sowie zur themenspezifischen Diskussion aktueller Problemstellungen.

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich!

© Dirk Vonten - stock.adobe.com/Fotolia.comCopyright: © Dirk Vonten - stock.adobe.com/Fotolia.com


Hintergrund

Seit mehr als 20 Jahren ist es ein Ziel der europäischen Umwelt- und Düngegesetzgebung die Stickstoffbelastung der Wasserressourcen unter Beibehaltung eines hohen landwirtschaftlichen Produktionsniveaus zu reduzieren. Viele EU-Mitgliedsstaaten haben nach wie vor Probleme, die für Oberflächengewässer, das Grundwasser sowie die Küstengewässer geltenden Qualitätsnormen für Stickstoff zu erreichen und sind gefordert, effiziente Reduktionsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Vor diesem Hintergrund zeigen internationale und nationale Experten im Rahmen des ABC/J-Expertengesprächs beispielhaft die gegenwärtige Stickstoffbelastungssituation in Deutschland, ausgewählten Mitgliedsstaaten der EU und in Kalifornien auf. Hiervon ausgehend werden von den Referentinnen und Referenten umgesetzte und geplante Stickstoff-Managementstrategien vorgestellt. Der Fokus liegt dabei auf Stickstoff-Reduktionsmaßnahmen in der Landwirtschaft, z.B. zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie und der EU-Nitratrichtlinie.

Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch (Simultanübersetzung).

Zielgruppen

Die Veranstaltung richtet sich an Personen aus unterschiedlichen Fachrichtungen mit Bezug zu Landwirtschaft, Boden, Wasser und angrenzenden Themenfeldern und aus unterschiedlichen Institutionen, wie z.B. Ministerien, Landes- und Kommunalbehörden, Wasserversorger, Wasserverbände, Landwirtschaftskammern und Agrarverbände, Ingenieurbüros sowie an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Programm

Das ABC/J-Expertengespräch bietet eine Dialogplattform zum Erfahrungsaustausch sowie zur themenspezifischen Diskussion aktueller Problemstellungen. Diesem Ziel dienen insbesondere die Podiumsdiskussionen sowie die Pausen, für die jeweils entsprechende Zeitfenster eingeplant wurden. Das detaillierte Veranstaltungsprogramm finden Sie hier. Informationen zur Abendveranstaltung erhalten Sie hier.

Veranstaltungsort

Maternushaus
Kardinal-Frings-Straße 1-3
50668 Köln

Anfahrtsbeischreibung Maternushaus

Teilnahmegebühr

140 EURO inkl. USt. bei Anmeldung bis 25.09.2017 (early bird),
210 EURO inkl. USt. bei Anmeldung nach dem 25.09.2017.

Für Angehörige des öffentlichen Dienstes gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr in Höhe von 140 EURO inkl. USt. Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an beiden Konferenztagen, die Verpflegung während der Konferenz (u.a. 2 Mittagessen, Tagungsgetränke) sowie die Tagungsunterlagen.

Hinweis: Bei Abmeldung von der Veranstaltung bis zum 25.09.2017 werden 80% der Tagungsgebühr erstattet. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr nach dem 25.09.2017 ist ausgeschlossen.

Anmeldung

Bitte nutzen Sie das Online-Formular um sich für die Veranstaltung anzumelden.

Zeitnah nach der Online-Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung des Forschungszentrums Jülich. Bitte bezahlen Sie den Rechnungsbetrag umgehend nach Rechnungserhalt. Erst nach Zahlungseingang der Tagungsgebühr ist Ihre Anmeldung verbindlich.

Übernachtungsmöglichkeit

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz steht im Gästehaus des Maternushauses eine begrenzte Anzahl an Hotelzimmern zur Verfügung (Zimmerpreis: 98 EURO pro Nacht inklusive Frühstück). Das Kontingent läuft unter „Geoverbund ABC/J / ABC/J-Expertengespräch" und fällt 40 Tage vor Veranstaltungsbeginn zurück in den freien Verkauf. Bitte reservieren Sie rechtzeitig.

Link zum Gästehaus des Maternushauses

Kontakt

Bei Fragen zum ABC/J-Expertengespräch wenden Sie sich bitte an das Koordinationsbüro.


Hinweis zu Bild- und Tonaufnahmen

Wir möchten darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Bild- und Tonaufnahmen erstellt werden, die wir auch im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit verwenden. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der Verwendung dieses Materials einverstanden.


Servicemenü