Navigation und Service


ABC/J-Exkursion 2018

Das Sultanat Oman - eine Wüste im Wandel

Geowissenschaftlich-Geographische Exkursion des Geoverbundes ABC/J

Der Geoverbund ABC/J schickt Dich in die Wüste! Und das aufgrund des positiven Feedbacks der ExkursionsteilnehmerInnen der letzten beiden Jahre sowie der großen Nachfrage nach Exkursionsplätzen bereits zum dritten Mal. Die Exkursion ist interdisziplinär ausgerichtet und richtet sich an GeowissenschaftlerInnen und GeographInnen in der Bachelor- und Masterphase sowie Promovierende. Jeden Exkursionsplatz fördert der Geoverbund ABC/J mit 500 Euro!

© Jörn Bittner“Mother of all outcrops”, gefalteter Radiolarit, Oman
Copyright: Jörn Bittner

Termin & Exkursionsleitung

  • Termin: 11. - 25. März 2018 (davon ca. 12 Geländetage, Änderungen vorbehalten).
    Die Exkursion beginnt am 12. März um 09.00 Uhr und endet am 24. März um 18.00 Uhr in Muscat. Der 11. März sowie der 24./25. März sind für die An- bzw. Abreise vorgesehen.
  • Leitung: PD Dr. Gösta Hoffmann1,2 & Valeska Decker1

1 Universität Bonn, Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie, AG Umweltgeologie (exogene Prozesse)
2 German University of Technology in Oman (GUtech), Quaternary Geology & Geomorphology, Applied Geosciences

Exkursionsroute & Themen

Das Sultanat Oman liegt im Südosten der Arabischen Halbinsel. Die Exkursionsroute führt durch alle Landesteile. Das Klima ist arid und in den Küstenregionen durch eine hohe Luftfeuchtigkeit geprägt. Die Jahresniederschläge liegen zwischen 80 und 400 mm bei Temperaturen zwischen 25°C und 57°C. Die Oman Mountains erreichen eine Höhe von bis zu 3.000 Metern. Start- und Endpunkt der ABC/J-Exkursion ist die Hauptstadt des Omans, Maskat (engl. Muscat).

Die Exkursion ist interdisziplinär angelegt und adressiert die gesamte Breite geowissenschaftlicher und geographischer Fragestellungen. Folgende thematischen Schwerpunkte sind vorgesehen:

  • Erde im Wandel (Geologie)
  • Landschaft im Wandel (Küsten, Wüsten, Oasen, Flora & Fauna)
  • Gesellschaft im Wandel (Geschichte, Archäologie, Kulturentwicklung, Klimawandel & Landwirtschaft)

Die Themen der Exkursion werden durch die TeilnehmerInnen ausgearbeitet und in Form von Referaten vorgetragen. Zur Vorbereitung auf die Exkursion wird ein Seminar stattfnden:

  • Datum & Uhrzeit: 15.11.2017 (Mittwoch), 10:00 - 16:00 Uhr
  • Ort: Universität Bonn, Steinmann-Institut, Nussallee 8, 53115 Bonn (Raum 314 (Seminarraum Geologie), 3. OG)
  • Inhalte: allgemeine Fragen zur Exkursion und Organisation, Vergabe der Referatsthemen

Das Vorbereitungsseminar ist Bestandteil der Exkursion und Voraussetzung für die Anerkennung von Studienleistungen.

Für Studierende der dem Geoverbund ABC/J angeschlossenen Bachelor- und Masterstudiengänge besteht die Möglichkeit, die Exkursion nach individueller Prüfung der Voraussetzungen als Studienleistung anerkennen zu lassen. Fragen zum Thema Anerkennung von Studienleistungen beantworten die jeweiligen Ansprechpartner an den Universitäten.

Exkursionsbeitrag & organisatorische Abwicklung

Exkursionsbeitrag

Der Exkursionsbeitrag für die durch den Geoverbund ABC/J geförderten Exkursionsplätze beträgt 900 Euro pro Person. In diesem Beitrag wurde das Stipendium des Geoverbundes ABC/J bereits berücksichtigt. Der Exkursionbeitrag errechnet sich wie folgt: Logistikkosten (1.400 Euro pro Person) - Stipendium (500 Euro pro Person) = Exkursionsbeitrag (900 Euro pro Person). Durch den Exkursionsbeitrag werden die folgenden Kosten abgedeckt: zwei Hotelübernachtungen in Muscat (1 Übernachtung: Anreisetag/1. Exkursionstag und 1 Übernachtung: letzter Exkursionstag/Abreisetag), Verpflegung während der und Equipment (u.a. Zelte, Geschirr) für die Dauer der Exkursion, Mietwagen, Benzinkosten, Servicewagen, ggf. Eintrittsgelder (= Logistikkosten). Der Exkursionsbeitrag wird nach Zusage eines Exkursionsplatzes mit Erhalt der Rechnung fällig.

Der Transport vor Ort erfolgt mit Allrad-Geländefahrzeugen, welche durch die ExkursionsteilnehmerInnen selbst gefahren werden. Gekocht, gegessen, abgewaschen und geschlafen wird im Gelände und – da es in der Regel nicht regnet – zum Teil unter freiem Himmel. Da es sich um eine echte Outdoor-Exkursion handelt, müssen alle TeilnehmerInnen mit anpacken! Die gesamte Logistik wird durch die Exkursionsleitung in Abstimmung mit dem Logistikpartner Golden Highlands organisiert.

Weitere Kosten

Im Exkursionsbeitrag nicht inbegriffen sind die Kosten für die An- und Abreise (i.d.R. Flug), die Ausgaben für die individuell zu besorgenden Visa- und Reisedokumente, ggf. notwendige Impfungen sowie persönliche Ausgaben vor Ort. Diese Kosten müssen durch die ExkursionsteilnehmerInnen selbst getragen werden. Auch die Buchung der Flüge erfolgt in Eigenverantwortung jedes Exkursionsteilnehmers. Erfahrungsgemäß liegen die Kosten für den Flug ab/bis Frankfurt/Muscat je nach Verbindung ca. zwischen 420 und 670 Euro. Informationen zu den Einreisebestimmungen, medizinische Hinweise und weitere Informationen stellt das Auswärtige Amt unter http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/OmanSicherheit.html bereit. Ggf. empfiehlt sich auch der Abschluss einer Auslands-Krankenversicherung, da Aktivitäten in der Freizeit i.d.R. nicht durch die Versicherungen der Universitäten abgedeckt werden.

Organisatorische Abwicklung

Die organisatorische und finanzielle Abwicklung der Exkursion (inkl. der Bewerbung um einen Exkursionsplatz) erfolgt für alle TeilnehmerInnen über das am Forschungszentrum Jülich ansässige Koordinationsbüro des Geoverbundes ABC/J.

Teilnahmebedingungen & Bewerbung

Die Exkursion bietet allen studentischen sowie promovierenden Mitgliedern des Geoverbundes ABC/J die Möglichkeit der Teilnahme. Maßgeblich ist die Immatrikulation in einem Studiengang, der dem Geoverbund ABC/J angeschlossenen ist (Übersicht angeschlossener Bachelor- und Masterstudiengänge). Promovierende müssen einem Mitgliedsinstitut des Geoverbundes ABC/J angehören.

InteressentInnen für die ABC/J-Exkursion können sich um einen der durch den Geoverbund ABC/J geförderten 20 Exkursionsplätze bewerben. Die Bewerbung besteht aus einem Motivationsschreiben, in dem auch auf die Interessensschwerpunkte vor Ort eingegangen werden muss, und einem tabellarischen Lebenslauf. StudentInnen fügen zusätzlich eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bei. Alle Unterlagen sind in Form eines einzigen PDF-Dokumentes beim Koordinationsbüro des Geoverbundes ABC/J einzureichen. Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2017 (Sonntag). Die ExkursionsteilnehmerInnen werden auf der Grundlage ihres Motivationsschreibens ausgewählt. Die Benachrichtigung aller BewerberInnen erfolgt zu Beginn des WS 2017/18 (voraussichtlich KW 42/43).

Darüber hinaus besteht für interessierte WissenschaftlerInnen des Geoverbundes ABC/J die Möglichkeit, auf Selbstzahlerbasis an der Exkursion teilzunehmen! Bei Interesse richten Sie sich bitte an das Koordinationsbüro.

Weitere Informationen zum Sultanat Oman

Das Sultanat Oman ist eine Monarchie mit S. M. Sultan Qabus bin Said bin Taimur Al Said als Staatsoberhaupt. Seit 1991 gibt es die beratende Versammlung „Madschlis al-Shura“. Die Hauptstadt Maskat (einschließlich erweitertem Hauptstadtgebiet) hat ca. 1 Millionen Einwohner. Die Gesamtbevölkerung des Omans beträgt ca. 3,6 Millionen Einwohner, bei einer Wachstumsrate von 2,04 Prozent pro Jahr. Im Oman leben ca. 1,5 Millionen Ausländer. Araber, zugewanderte Belutschen, Perser und Inder machen den größten Teil der Bevölkerung aus. 83 Prozent der omanischen Bevölkerung sind unter 35 Jahre alt. Die Landessprache ist arabisch. Der Islam ist Staatsreligion; 88 % der Bevölkerung sind Muslime (insb. Ibaditen, Sunniten und Schiiten).

Zur weiteren Information verweisen wir an dieser Stelle ausdrücklich auf die Hinweise des Auswärtigen Amtes.

Allgemeiner Hinweise

Die Informationen auf dieser Seite wurden sorgfältig zusammengetragen. Dennoch kann keine Gewähr für die Vollständigkeit und Aktualität/Richtigkeit übernommen werden. Änderungen vorbehalten. Diese Seite wird ständig aktualisiert.

Kontakt

Rückfragen zu den Teilnahmebedingungen, dem Bewerbungsverfahren sowie zur allgemeinen organisatorischen Abwicklung beantwortet das Koordinationsbüro des Geoverbundes ABC/J. Fragen zur Exkursionsroute, den Themen und zum Sultanat Oman beantwortet die Exkursionsleitung.

© Gösta Hoffmann

PD Dr. Gösta Hoffmann

Exkursionsleitung

Universität Bonn
Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie
Nussallee 8
53115 Bonn

Phone: +49 228 73-4711
e-mail: ghoffman@uni-bonn.de

© Valeska Decker

Valeska Decker

Exkursionsleitung

Universität Bonn
Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie
Nussallee 8
53115 Bonn

Phone: +49 228 73-4724
e-mail: v.decker@uni-bonn.de

Zusatzinformationen

So war's 2017 ...

Die Geostudentin Katharina Redanz erzählt über die Erlebnisse während der ABC/J-Exkursion. größere Ansicht

noPlaybackVideo

DownloadVideo

Das sagen ...

© Shari van Treeck

.


Shari van Treeck:

"Für mich persönlich habe ich viele interessante Dinge über Geologie direkt vor Ort lernen können, die im Geophysik-Studium nicht auf dem Lehrplan standen."

© Stephan Bätz

.


Stephan Bätz:

"Der Oman bietet spannende Einblicke in viele Geo-Themenbereiche, nicht nur für Geologen!"

© Ole Pflüger

.


Ole Pflüger:

"Eine echte Outdoor-Exkursion: Nächte unterm Sternenhimmel und Abende am Lagerfeuer. Wir haben Wüstenhitze, Wolkenbrüche und Sandstürme hautnah erlebt."

Poster zur Exkursion

© Geoverbund ABC/J


Servicemenü