Navigation und Service

Aktuelles

© Eva Künzel / Forschungszentrum Jülich
Blog "A Bridge to Africa"
For one week in autumn 2018 young scientists from Ghana and other African regions will meet geoscientists from Geoverbund ABC/J in Accra, to get in contact with the latest methods of modern geoscientific research – modeling and simulation with supercomputers. The vision: Soil Research can support a secure and sustainable food production for Africa – and a week together could be the first step for future cooperation of geoscientists from both sides of the bridge. This project diary will report regularly how the bridge building advances.
Mehr: Blog "A Bridge to Africa" …

Fokus

© Barbara Frommann/Uni Bonn

Prorektor Zimmer: "Der Geoverbund schafft eine gemeinsame Identität!"

Im Jahr 2009 initiierten die Rektorate der Aachener, Bonner und Kölner Universitäten und das Forschungszentrum Jülich ein gemeinsames geowissenschaftliches Netzwerk, den Geoverbund ABC/J. Wie zufrieden sind sie heute? Was erwarten sie für die Zukunft? Zu den Interviews: Prorektor Zimmer: "Der Geoverbund schafft eine gemeinsame Identität!" …

© TR32/HPSC TerrSys

Conference on Terrestrial Systems Research

The DFG Transregio 32 (TR32) and the Centre of Excellence HPSC TerrSys will organise a Conference on "Terrestrial Systems Research: Monitoring, Prediction and High Performance Computing" from April 4 to 6, 2018 at University of Bonn. Abstract submission deadline is 30 November 2017. The Conference is supported by Geoverbund ABC/J. More: Conference on Terrestrial Systems Research …

© Sergey Nivens/fotolia.com

Was zum Weitersagen?

Sie haben Neuigkeiten, die Sie in der ABC/J-Region bekanntmachen möchten oder eine offene Stelle, die so bald wie möglich besetzt werden soll? Wir unterstützen Sie bei der Verbreitung Ihrer Meldungen und Ausschreibungen oder der Bekanntgabe von Veranstaltungen und Terminen über die Informationskanäle des Geoverbundes ABC/J. Alles was SIE tun müssen: Schreiben Sie uns! Mehr: Was zum Weitersagen? …

© mrswilkins- stock.adobe.com/Fotolia.com


Postdoc for the Coordination of the SimLab TerrSys

The Centre of Excellence for High-Performance Scientific Computing in Terrestrial Systems (HPSC TerrSys) is currently looking for an experienced postdoc for the coordination of its Simulation Laboratory. SimLabs act as interfaces between the computational science communities and the HPSC resources at the Jülich Supercomputing Centre. Mehr: Postdoc for the Coordination of the SimLab TerrSys …

© GCEG 2018

5th Global Conference on Economic Geography 2018

The title "Dynamics in an Unequal World" of this international conference, the biggest dedicated to economic geography, is based on the premise that the world is far away from being flat. Worldwide we see uneven developments in which regions and countries rise while other fall. Date & location: 24–28 July 2018, University of Cologne. Calls for Abstracts/Sessions & registration will be announced in 2017. The Conference is supported by Geoverbund ABC/J. More: 5th Global Conference on Economic Geography 2018 …

© Fabian Stürtz/UniKöln

Studieren im Geoverbund ABC/J

Sie studieren an der RWTH Aachen, der Universität Bonn oder der Universität zu Köln einen geowissenschaftlichen Studiengang und interessieren sich für ein Modul, das an einer der drei Partner-Hochschulen angeboten wird? Kein Problem, denn die Universitäten des Geoverbundes ABC/J verzichten auf den Zweithörerbeitrag! Mehr: Studieren im Geoverbund ABC/J …

© Trueffelpix/fotolia.com

Unsere Förderangebote

Seed Funding für standortübergreifende Forschungsprojekte, Forschungspreis für NachwuchswissenschaftlerInnen, ABC/J-Exkursion für Studierende, Sommerschulen oder die Bereitstellung von Tagungsutensilien. Die Unterstützungsangebote des Geoverbundes ABC/J für exzellente Rahmenbedingungen in Forschung und akademischer Ausbildung sind vielfältig. Alle Förderangebote im Überblick: Unsere Förderangebote …

© Andreas Schoelzel

Visionen von der Zukunft des ländlichen Afrikas

SFB Future Rural Africa: „Während sich die Naturwissenschaften primär mit einer Zukunft der Wahrscheinlichkeiten durch Berechnungen, Messungen und Modellierungen befassen, nehmen die Sozialwissenschaften außerdem in den Blick, wie eine »Zukunft der Möglichkeiten« in Visionen und Wunschbildern Ausdruck findet“, sagt Prof. Müller-Mahn, Sprecher des SFB an der Uni Bonn. Mehr: Visionen von der Zukunft des ländlichen Afrikas …


Servicemenü