Nationale Kooperationen

Neben einer Vielzahl von Kooperationen zwischen den Mitgliedsinstituten arbeitet der Geoverbund ABC/J auf Netzwerkebene u.a. mit folgenden Partnern zusammen:

Nationale Kooperationen

CESOC (Center for Earth System Observation and Computational Analysis) ist eine gemeinsame Kooperation in Forschung und Lehre der Universitäten Bonn und Köln und des Forschungszentrums Jülich, die u.a. eng mit dem ECMWF in Bonn zusammenarbeitet. Die Vision ist es, neue algorithmische und KI/ML-Methoden aus der Mathematik und Informatik mit den Geo- und Erdsystemwissenschaften zu kombinieren und neuartige Beobachtungen mit realistischer Modellierung des gekoppelten Erdsystems zu verbinden, um die aktuellen Herausforderungen globaler Umweltveränderungen zu bewältigen.

Kooperationen

Geo.X ist das Forschungsnetzwerk der Geowissenschaften in Berlin und Potsdam. Es verbindet die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, das Museum für Naturkunde, die Technische Universität Berlin, die Universität Potsdam, das Alfred-Wegener-Institut (AWI), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS e.V.) und das Deutsche GeoForschungsZentrum (GFZ).

Kooperationen
Forschungsschiff Meteor IV, Credits: DAM

Die Deutsche Allianz Meeresforschung (DAM) ist eine eine der weltweit größten marinen Forschungsallianzen. Sie wurde 2019 gemeinsam mit dem Bund und den norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gegründet.

Letzte Änderung: 27.05.2024